SVA
- Home
- Aus dem SVA
- Über das SVA
- Kontakt mit SVA

Sonstiges
- English
- Links
- Justiz-Links
THEMA ANZEIGEN Aus dem Knast
- Berichte von Gefangenen, Angehörigen, Externen etc.
113)
Tod in der Einzelhaft
Anstaltsleiter der JVA Bruchsal suspendiert
DRUCKANSICHT Druckansicht

Ein Gefangener aus Burkina Faso ist nach monatelangem Aufenthalt in Einzelhaft tot aufgefunden worden. Dort war er wegen seiner "agressiven Gefährlichkeit" untergebracht worden. Er befand sich seit langem im Hungerstreik, war stark untergewichtig und ist wahrscheinlich verhungert. Der Anstaltsleiter ist vom Dinest suspendiert worden. Die Staatswanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfah... [mehr]
  (erstellt am: 2014-08-28, um: 08:58:38, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 141)
112)
Schriftsteller im Gefängnis
Eine Web Page des PEN
DRUCKANSICHT Druckansicht

Seit 1960 existiert im Rahmen des internationalen PEN ein Komitee, welches sich gefangenen Schriftstellern in aller Welt widmet. Das Komitee veröffentlicht zweimal im Jahr eine Liste mit den Namen von Schriftstellern, die "wegen ihrer friedlichen Aktivitäten oder wegen der Ausübung ihrer Profession inhaftiert oder in anderer Weise verfolgt werden".
... [mehr]

  (erstellt am: 2014-07-27, um: 13:47:53, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 69)
111)
Fachtagung Gefängnistheater
Bremen, 31.07.-03.08.2014
DRUCKANSICHT Druckansicht

Die großangelegte Fachtagung hatte zum Ziel, Theorie und Praxis des Theaters in Gefängnisinstitutionen zu untersuchen und zu diskutieren (Detailliertes Programm). Veranstalter war Markus Herlyn (Studio 13, Theaterinstitut, Bremen). Zu den Modellprojekten, die sich in Bremen vorstellten, gehörten u.a.
- das Kreativzentrum JVA Zeithain (Sachsen)
- AufBruc... [mehr]

  (erstellt am: 2014-07-23, um: 15:16:56, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 267)
110)
Ramadan im Knast
Eine folgenlose Entscheidung des BVerfG
DRUCKANSICHT Druckansicht

BVerfG -2 BvR 149114- v. 29.Juli 2014
In dem weiter unten von mir zitierten Fall hat das Bundesverfassungsgericht entchieden, dass der Beschwerdeführer in seinen Grundrechten verletzt wurde. Die Entscheidung des LG Krefeld wurde aufgehoben und die Sache an das Landgericht zurückverwiesen.
Das BVerfG hat auch angedeutet, dass der Versuch des Betroffenen, kurz vor Beginn des Ramadan, ei... [mehr]

  (erstellt am: 2014-07-21, um: 20:36:08, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 137)
109)
Fragen eines Gefangenen aus Schleswig-Holstein
und Antworten des SVA
DRUCKANSICHT Druckansicht

1. Darf das Einreichen von Petitionen/Beschwerden einem Gefangenen nachteilig angerechnet werden?
Jeder Bürger, innerhalb und außerhalb einer Strafanstalt, hat das Recht Petitionen an Landtage und den Bundestag, sowie Beschwerden an die zuständigen Ämter zu schicken. Es müsste selbstverständlich sein, dass daraus keine Nachteile erwachsen dürften. Leider geschi... [mehr]
  (erstellt am: 2014-06-23, um: 17:31:56, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 141)
108)
Gefangenengewerkschaft
Ausbeutung hinter Gittern
DRUCKANSICHT Druckansicht

14.10.2014: Forderung nach Mindestlohn
Die Initiatoren der Gefangenengewerkschaft sind, fünf Monate nach der Gründung, immer noch gut drauf. Nach einem Bericht der taz vom 14.10.2014 fordern sie jetzt den Mindestlohn auch für die Arbeit im Strafvollzug. Denn sie erhalten nur etwa ein Siebentel davon. Verglichen mit dem Durchschnittslohn aller Arbeiter und Angestellten auß... [mehr]

  (erstellt am: 2014-05-30, um: 14:21:40, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 374)
107)
Rechtsstreit um Interview-Verbot
JVA Freiburg vs. Thomas Meyer-Falk
DRUCKANSICHT Druckansicht

Das Politmagazin KONTRASTE bereitet eine Sendung über Isolationshaft vor und möchte in diesem Zusammenhang den Sicherungsverwahrten Thomas Meyer-Falk interviewen, der, noch als Strafgefangener, längere Zeit in Einzelhaft zugebracht hat. Genehmigung des Interviews wurde am 11.12.2013 beantragt.

Am 12.03.2014 hat die JVA Freiburg zwar den 2-stündigen Besuch eines Journali... [mehr]

  (erstellt am: 2014-04-30, um: 13:45:22, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 253)
106)
Via Knast in den Westen
Das Kaßberg-Gefängnis und seine Geschichte
DRUCKANSICHT Druckansicht

Das Buch, herausgegeben von Nancy Aris und Clemens Heitmann, ist schon im Jahre 2013erschienen (Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt). Es enthält Beiträge von Historikern und von ehemaligen Inhaftierten. Jetzt gibt es zu diesem Thema auch einen halbstündigen Fernsehbeitrag des MDR
  (erstellt am: 2014-04-18, um: 09:38:28, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 87)
105)
Hungerstreik von Sicherungsverwahrten
JVA Weiterstadt
DRUCKANSICHT Druckansicht

03.03.2014
Inzwischen liegen uns drei neue Informationen vor:
1. der genauer Forderungskatalog samt den Unterschriften der ursprünglich zwölf, später 14 Sicherungsverwahrten. Ferner eine Pressemitteilung von 26.01.2014, worin sich "Die Sicherungsverwahrten" gegen eine mehrfach falsche Darstellung ihrer Forderungen durch den Pressesprecher des Ministeriums wenden und zugl... [mehr]

  (erstellt am: 2014-02-05, um: 13:33:29, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 323)
104)
GMV der JVA Werl
schreibt dem Herrn Justizminister
DRUCKANSICHT Druckansicht

Dem SVA liegt ein Brief vor, den die Gefangenenmitverantwortung der JVA Werl am 16.1.2014 an den Justizminister des Landes NRW, Thomas Kutschaty geschrieben hat. Darin beklagen sie, dass sich alles nur noch um die Sicherungsverwahrung und um die Substitution drehe. "Sämtliche Belange der Strafhaft werden hinten angestellt". Ein Großteil der 880 Gefangenen, darunter mehr als 10... [mehr]

  (erstellt am: 2014-02-02, um: 14:23:10, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 313)
103)
Hungern für Gerechtigkeit
Presseerklärung von Sicherungsverwahrten aus der in der Zweiganstalt Weiterstadt Verwahrten
DRUCKANSICHT Druckansicht

Seit Montag sind Sicherungsverwahrte in der JVA Weiterstadt im Hungerstreik. Sie fordern Haftbedingungen, die der Entscheidung des BVerfG und dem geltenden Recht entsprechen.
Der Öffentlichkeit sind bisher nur die abwiegelnden Erklärungen des Hessischen Justizministeriums bekannt. Dem Strafvollzugsarchiv liegt jetzt endlich der Wortlaut der Presseerklärung der Hungerstreiker vor. E... [mehr]

  (erstellt am: 2014-01-22, um: 22:29:42, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 217)
102)
Antifolterkomitee des Europarates(CPT)
Bericht über Ad hoc Besuch in Deutschland
DRUCKANSICHT Druckansicht

28.08.2014
Bericht und Antwort der Regierung sind relativ schnell veröffentlicht worden, nämlich nur sieben Monate nach dem Ad-hoc-Besuch im Dezember 2013, bei dem es primär um die Sicherungsverwahrung ging. 
Thomas Meyer-Falk, selbst in der Sicherungsverwahrung in Freiburg, hat bereits darauf reagiert und über einzelne Punkte des Berich... [mehr]

  (erstellt am: 2013-12-01, um: 10:51:51, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 521)
101)
Gewaltsamer Tod im Knast
Suche nach Schuldigen
DRUCKANSICHT Druckansicht

Am 16. 9. 2013 wurde ein Strafgefangener von seinem Zellengenossen in der JVA Kassel I erstochen . Der Täter ist jetzt in die Psychiatrie. Er sei schuldunfähig, weil er an einer paranoid-halluzinatorischen Psychose leide, wie das zuständige Gericht befand. Ein Verfahren gegen Anstaltsbedienstete, die von seinen psychischen Problemen wussten, wurde von der Staatsanwaltschaf... [mehr]
  (erstellt am: 2013-11-03, um: 16:04:35, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 286)
100)
Brandstiftung und Sicherungsverwahrung
Entlassene Sicherungsverwahrte wieder vor Gericht
DRUCKANSICHT Druckansicht

22.09.2014
Rechtsanwalt Ahmed Adam verdanken wir den Hinweis auf den Bericht über das laufende Strafverfahren (Roland Müller im Zollern-Alb-Kurier vom 23.09.2014). BILD-Zeitungs-Leser wissen allerdings schon was herauskommen muss: "Feuer-Hexe soll für imm... [mehr]

  (erstellt am: 2013-10-16, um: 15:19:16, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 806)
99)
Hungerstreik in der JVA Rosdorf
unterbrochen
DRUCKANSICHT Druckansicht

29.10.2013:
Nach einem Bericht von NEUES DEUTSCHLAND haben die Sicherungsverwahrten der JVA Rosdorf ihren Hungerstreik ausgesetzt. In einem Gespräch mit der Anstaltsleitung war vorher vereinbart worden, in vier Wochen eine "Hauptversammlung" der SVer einzuberufen, auf der ihre Forderungen diskutiert werden sollen. Offenbar hat die Anstalt bisher keine Zusagen gemacht... [mehr]

  (erstellt am: 2013-10-16, um: 10:11:47, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 424)
98)
Baden-Württemberg
Überblick und Entwicklungen
DRUCKANSICHT Druckansicht

 

* Strafvollzug

*

  (erstellt am: 2013-08-29, um: 16:11:59, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 247)
97)
Hamburg/Brandenburg
Misshandlung als Erziehungshilfe?
DRUCKANSICHT Druckansicht

07.11.2013
Ausführliche Berichte und Chronik der Ereignisse in der taz vom 7.11.2013

06.11.2013
Aufgrund des Berichts der von ihr eingesetzten Untersuchungskommission hat die Bildungsministerin von Brandenburg, Martina Münch, mitgeteilt, dass das Erziehungsheim Haasenburg GmbH geschlossen wird ... [mehr]

  (erstellt am: 2013-06-17, um: 23:37:10, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 296)
96)
JVA Vechta
Jugendabteilung der JVA für Frauen
DRUCKANSICHT Druckansicht

In der taz vom 17.06.2013 hat Maike Holt eine Reportage über eine separate Wohngruppe für weibliche Jugendliche veröffentlicht. Auf diese Weise soll in der JVA Vechta der auch für Frauen geltende Grundsatz umgesetzt werden, dass Jugendliche von Erwachenen im Justizvollzug zu trennen sind. .
  (erstellt am: 2013-06-17, um: 14:38:21, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 178)
95)
Thomas Meyer-Falk
Berichte und Einschätzungen
DRUCKANSICHT Druckansicht

30.01.2014
Lesenswerte  Einschätzungen von Thomas Meyer-Falk zu
* Therapie in der Sicherungsverwahrung
* Privatsphäre beim Besuch

19.01.2014
Zwei Tote in zwei Tagen in der JVA Freiburg (ein Sicherungsverwahrter und ein jugendlicher U-Gefangener). Und zwei w... [mehr]

  (erstellt am: 2013-06-07, um: 14:35:46, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 474)
94)
Menschenunwürdige Wartezellen
Ein Brief an den Präsidenten des LG Bochum
DRUCKANSICHT Druckansicht

Wartezellen/Transportzellen/Zuführzellen gehören zu den problematischsten EInrichtungen unseres ohnehin problematischen Gefängniswesens. Die Möblierung ist vom Einfachsten. Ihre Sanierung hat niedrigste Priorität. Und die Beschwerdemacht der dort kurzfristig Untergebrachten ist besonders gering.
Vor einigen Jahren musste sich das ... [mehr]

  (erstellt am: 2013-06-06, um: 16:40:27, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 311)
93)
Transsexualität
Ein weiteres im Knast unlösbares Problem?
DRUCKANSICHT Druckansicht

In der taz vom 22.05.2013 hat Gabriela M.Keller den Fall einer Person recherchiert, die weder in den Frauen- noch in den Männerstrafvollzug passt, weil sie gewissermaßen zwischen den Geschlchtern unterwegs ist.  Siehe auch den Artike

  (erstellt am: 2013-05-22, um: 13:04:07, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 253)
92)
Das Abstandsgebot in der Praxis (update)
Umsetzung der Entscheidung des BVerfG zur Sicherungsverwahrung in den Ländern
DRUCKANSICHT Druckansicht

27.08.2014
Positivbeipiele für die Umsetzung des Abstandsgebotes hat jetzt die CDU recherchiert und von der BILD-Zeitung skandalisieren lassen. Offenbar hat die JVA Rosdorf dabei nur in einem einzigen Fall die Risiken falsch eingeschätzt. Problematisch erscheint allerdings die Tatsache, dass Strafgefangene mit langen Strafen nur geringe Chancen haben, in den Genuss solcher Vol... [mehr]

  (erstellt am: 2013-04-18, um: 11:19:08, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 524)
91)
In der Telefon-Zelle
Über Telio etc.
DRUCKANSICHT Druckansicht

Update (11.07.2013)
Die Hamburger Grünen haben die Tarife der Firma Telio als "Wucher " bezeichnet. Die Justizbehörde Hamburg, aber auch die Justizministerien von Niedersachsen und von Schlewsig.Holstein widersprechen (Bericht von Kristiana Ludwig in der taz-Nord vom 11.07.2013).

März 2013
In der ... [mehr]

  (erstellt am: 2013-03-15, um: 15:26:43, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 425)
90)
Ehrenamtliche im Strafvollzug
Meißner Erklärung 2013
DRUCKANSICHT Druckansicht

Prof. Ulfrid Kleinert, Vorsitzender des Vereins Hammer Weg, hat uns die folgende Erklärung zur Veröffentlichung auf der WebPage des SVA zugeschickt. 

... [mehr]
  (erstellt am: 2013-02-11, um: 20:31:07, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 319)
89)
Gefängnisalltag in Deutschland
Bericht eines Haftentlassenen
DRUCKANSICHT Druckansicht

In
  (erstellt am: 2013-01-17, um: 14:38:15, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 731)
88)
Nacktdurchsuchungen
Rechtswidrige Praxis der JVA Bruchsal
DRUCKANSICHT Druckansicht

Von einem aus der JVA Bruchsal entlassenen Gefangenen erhalten wir folgende Mail, deren Abdruck er uns ausdrücklich gestattet. Er hatte sich gegen mit Entkleidung verbundene Durchsuchungen ("Nacktdurchsuchungen") beschwert und war bei der StVK zweimal unterlegen. Das OLG Karlsruhe hat ihm nunmehr bestätigt, dass die Verfügung der Anstalt schon formal rechtsw... [mehr]

  (erstellt am: 2013-01-11, um: 17:45:16, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 667)
87)
Von Gefangenen für Gefangene
Weihnachtsnummern der Gefangenenzeitschriften
DRUCKANSICHT Druckansicht

DAS SIEB Weihnachtsnummer (JVA Detmold)
"Das Sieb" kann sich nicht den Farbtiefdruck und den Hochglanz anderer Gefangenenzeitschriften leisten. Es ist aber inhaltlich durchaus auf der Höhe. Manchmal sogar seiner Zeit voraus. So wird eine Paragraph aus dem bisher noch unbekannten Entwurf des Landesstrafvollzugsgesetzes von NRW abgedruckt (Stand Oktober 2013). Die Redaktion f&uu... [mehr]

  (erstellt am: 2012-12-20, um: 17:11:57, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 544)
86)
Berlin: gesetzwidriger Strafvollzug?
Offener Brief an den Justizsenator (update)
DRUCKANSICHT Druckansicht

Update (06.12.2010)
Aktualisierung der gestrigen Mitteilung der Gesamtinsassenvertretung der JVA Tegel, derGesamtverwahrtenvertretung und der Redaktionsgemeinschaft „der lichtblick“
Vorab danken wir ganz besonders Journalistenkollegen: danke, dass Sie unsere Mitteilung aufgegriffen haben!
 
... [mehr]
  (erstellt am: 2012-12-09, um: 22:25:29, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 386)
85)
Mit problematischer Begründung
Anhalten einer E-Mail durch die JVA Bochum
DRUCKANSICHT Druckansicht

Die Kommunikation per Email mit einzelnen Gefangenen ist nach wie vor die große Ausnahme. Umso mehr war das SVA erstaunt, als dies mit der JVA Rheinbach über längere Zeit anstandslos möglich war. Emails an die Poststelle der JVA wurden von dieser ausgedruckt und an den betreffenden Gefangenen weitergeleitet. Nach Verlegung dieses Gefangenen in die JVA Bochum war dieses Verfahr... [mehr]

  (erstellt am: 2012-11-01, um: 13:50:32, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 317)
84)
Haftbedingungen von Sicherungsverwahrten
Mitteilungen eines in der JVA Celle Untergebrachten (mit Anm. Johannes Feest)
DRUCKANSICHT Druckansicht

Alle Landesgesetzgeber sind momentan dabei, das vom Bundesverfassungsgericht geforderte Gebot eines gebührenden Abstands in den Haftbedingungen zwischen Strafgefangenen und Sicherungsverwahrten in Gesetzentwürfe zu gießen. Denn die Sicherungsverwahrung soll eben keine Strafe sein, sondern ein "Sonderopfer", welches die Verwahrten nach kompletter  Strafverbü... [mehr]

  (erstellt am: 2012-10-27, um: 21:18:28, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 392)
83)
Haftbedingungen in der JVA Bochum
aufgelistet durch die GMV
DRUCKANSICHT Druckansicht

Die JVA Bochum war wegen einiger Ausbrüche ins Visier des Ministeriums gekommen. Darauf wurde  eine "Expertenkommission" eingesetzt, welche in ihrem Abschlussbericht am 31.3.2012 "erhebliche Mängel im Betrieb der Anstalt" feststellte. Die genauen Ergebnisse unterliegen der Geheimhaltung.  Der ... [mehr]

  (erstellt am: 2012-10-18, um: 12:50:21, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 393)
82)
Menschlich gesehen eine Null
Ansichten eines Anstaltsleiters (Update)
DRUCKANSICHT Druckansicht

Update (9.10.2012)
Jetzt ist es raus: der Anstaltsleiter hat ein Buch geschrieben, welches dieser Tage erschienen ist. Das FOCUS-Interview muss man wohl als Teil einer Verkaufs-Kampagne verstehen (vgl. den Bericht in der WAZ). Vgl. die Rezension des Buches durch Johannes Feest.

Ausgang... [mehr]

  (erstellt am: 2012-10-01, um: 11:03:22, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 625)
81)
Berührungsverbote bei Besuchen?
Verschärfung der Haftbedingungen in NRW
DRUCKANSICHT Druckansicht

Im Jahresbericht 2011 des Justizvollzugsbeauftragten heißt es:

 

In einzelnen Anstalten wird das Besuchsrecht durch „Berührungsverbote“ eingeschränkt, die die Übergabe von Drogen verhindern sollen. Betroffen sind dann zugleich Kinder, die diese Restriktionen nicht verstehen, während ihre Eltern zu unnatürlichen Verkrampfungen genötigt werden... [mehr]

  (erstellt am: 2012-08-22, um: 09:45:40, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 705)
80)
Gewalt unter Gefangenen
Eine Untersuchung des KFN mit Anmerkungen der LICHTBLICK-Redaktion und von Thomas Meyer-Falk(update)
DRUCKANSICHT Druckansicht

Update (29.9.2012)
Der Kriminalpolitische Arbeitskreis (KRIPAK) in Bremen veranstaltet am 18.11.2012 eine Diskussion zur Gewaltstudie des KFN, insbesondere zu der Bremen betreffenden Teiluntersuchung.
... [mehr]

  (erstellt am: 2012-08-17, um: 20:44:32, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 678)
79)
Noch ohne nähere Begründung
Vorsitzender der Interessenvertretung Inhaftierter wurde erneut zwangsverlegt
DRUCKANSICHT Druckansicht

Update (25.05.2013)
Pit Scherzl, Vorsitzender der Interessenvertretung der Inhaftierten (Iv.I.) war ursprünglich in Bochum inhaftiert, wurde ein Jahr später nach Werl zwangsverlegt. Nach Gründung der IvI. erfolgte eine weitere Verlegung nach Hagen und dann nach Bielefeld. Von dort wurde er 2008, wiederum gegen seinen Willen, nach Rheinbach verlegt... [mehr]

  (erstellt am: 2012-08-09, um: 17:26:49, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 733)
78)
Justizvollzugsbeauftragter des Landes NRW
Die Institution ist weiterhin kopflos
DRUCKANSICHT Druckansicht

12.03.2013
Heute hat  uns die traurige Nachricht vom Tod von Michael Walter erreicht.

30.12.2013
Prof. Dr. Michael Walter ist schon im September 2013 aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt zurückgetreten. Wir bedauern dies und wünschen dem sehr geschätzten Kollegen möglichst baldige und vollständige Wiederherstellung seiner Gesundheit. Se... [mehr]

  (erstellt am: 2012-07-18, um: 14:06:43, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 414)
77)
Nikotinprävention im Gefängnis
Eine Untersuchung des Bundesgesundheitsministeriums
DRUCKANSICHT Druckansicht

Prof. Dr. Heino Stöver; Dr. Catherine Ritter, Sven Buth (Fachhochschule Frankfurt) haben, im Auftrag des Bundesgesundheitsmnisteriums eine Untersuchung durchgeführt. Ziel war die Erarbeitung einer Nichtraucherschutzstrategie. Die Ergebnisse bestätigen, dass sowohl Gefangene  als auch Bedienstete in erheblichem Maße dem Passivrauch ausgesetzt sind. Laut den Messungen mithi... [mehr]

  (erstellt am: 2012-07-18, um: 10:21:06, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 305)
76)
Aktuelles aus dem Knast
Überblick
DRUCKANSICHT Druckansicht

- Untersuchung: Gewalt im Gefängnis

- Beschwerden als Grund für Nicht-Entlassung

  (erstellt am: 2012-07-03, um: 11:55:30, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 332)
75)
17 Jahre Isohaft - und kein Ende?!
ein Beitrag von Thomas Meyer-Falk
DRUCKANSICHT Druckansicht

Thomas Meyer-Falk hat sich des Falles von Peter Strüdinger/Peter Wegener angenommen, der im niedersächsischen Strafvollzug seit 17 Jahren isoliert gehalten wird. Der Hintergrund ist auch dem Strafvollzugsarchiv aus langer Korrespondenz wohl bekannt und in der Wikipedia dargestellt (http://de.wikipedia.org/wiki/Str%C3%BCdinger). Of... [mehr]

  (erstellt am: 2012-05-09, um: 15:52:12, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 416)
74)
Hungerstreiks
im deutschen Strafvollzug (update)
DRUCKANSICHT Druckansicht

Update (29.9.2012)
Nach einer Meldung der Frankfurter Rundschau befinden sich 15 Strafgefangene der JVA Tonna seit dem 24.9. im Hungerstreik. Sie protestieren damit gegen die Tatsache, dass für sie das Fernesehzen nahezu 30x teurer geworden ist. Bisher mussten sie 50 Cent pro Monat bezahlen. Durch "Einführung eines neuen Mediensystems", d.h. Vermittlung von Medien nur n... [mehr]

  (erstellt am: 2012-02-13, um: 02:02:50, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 535)
73)
In der Nacht lacht der Teufel leise
Anthologie in Rheinland-Pfalz beschlagnahmt (Update)
DRUCKANSICHT Druckansicht

Update (25.01.2012)
Heute kam von dem betroffenen Gefangenen die gute Nachricht (datiert vom 19.01.2012), die Anthologie liege inzwischen vor ihm auf dem Tisch. Er finde sie "vom Layout her sehr gut gemacht, auch den bebilderten Teil. Sehr schön!"
Aber: es sei schon eine traurige Sache, "dass man von vorneherein den Argumenten und Bitten eines Gefangenen kein Gehör schen... [mehr]

  (erstellt am: 2012-01-12, um: 10:47:05, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 536)
72)
15 Jahre Knast - Ein Zwischenbericht
von Thomas Meyer-Falk
DRUCKANSICHT Druckansicht

Thomas Meyer-Falk hat bei indymedia einen sehr lesenswerten Text veröffentlicht, in welchem er verschiedene Formen der Adaptation an langjährige Haft unterscheidet. In seiner Aufzählung, die er ausdrücklich als nicht abschließend bezeichnet, skizziert er folgende Formen:
-  "Stockholm-Syndrom"
-  Hospitalisierung/Prisonisierung
-&nb... [mehr]

  (erstellt am: 2011-11-08, um: 14:03:15, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 502)
71)
Lockerungen weiter rückläufig
Veröffentlichung der Statistik für 2010
DRUCKANSICHT Druckansicht

Seit 1998 sind die Vollzugslockerungen stark rückläufig (vgl. Feest/Lesting ZfStrVo 2005, 76). Die neuesten Statistiken, die vom Bundesamt für Justiz geführt werden, zeigen, dass die Rückgänge seither allenfalls bei den Ausgängen ein wenig kompensiert worden sind.

Bundesweit beträgt der Rückgang zwischen den Jahren 2000 und 2010
- bei den Beurla... [mehr]

  (erstellt am: 2011-10-11, um: 15:44:54, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 724)
70)
46 Jahre im Gefängnis
Rückblicke eines aus der SV Entlassenen
DRUCKANSICHT Druckansicht

Die Frankfurter Rundschau hat ein ausführliches Interview mit einem kürzlich aus der SV Entlassenen veröffentlicht. Das Interview zeigt, dass man auch wegen wiederholten Eigentums- und Vermögensdelikten so lange Zeit im Knast zubringen kann. Ferner zeigt sich an
  (erstellt am: 2011-09-24, um: 18:14:49, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 506)
69)
Wahlrecht von Gefangenen
Probleme und Lösungsversuche
DRUCKANSICHT Druckansicht

Entscheidung des EGMR (12.08.2014)
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat im Fall Firth et al. v. United Kingdom (12.08.2014) seine bisherige Rechtsprechung bestätigt, wonach ein genereller Ausschluss des Wahlrechts von Gefangenen einen Verstoß gegen Art. 3 des 1. Zusatzprotokolls zur Europäischen Menschenrechtskonvention (Recht auf freie Wahlen) darstellt. D... [mehr]

  (erstellt am: 2011-08-31, um: 13:34:25, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 559)
68)
Theaterlabor JV Schwerte
Kurzfilm auf YouTube
DRUCKANSICHT Druckansicht

Aus der JVA Schwerte erreicht uns folgende Nachricht:
der junge Filmemacher Jens Jacob aus Schwerte hat auf dem Hintergrund des jüngsten
Stückes 'Judas' von Antonio Patrício in einem sehr eindrücklichen Kurzfilm die Theaterarbeit in der JVA portraitiert.
Der Beitrag  ist zu finden entweder über den Link 
* www.jens-jacob.net oder
* direkt unter de... [mehr]

  (erstellt am: 2011-08-08, um: 17:30:05, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 368)
67)
Sicherungsverwahrte fordern bessere Haftbedingungen
Hungerstreik in Celle beendet
DRUCKANSICHT Druckansicht

Update (30.09.2011)
Nach einer Entscheidung des LG Marburg soll ein angeblicher Rädelsführer des Hungerstreiks, der, offenbar während der Aktion, gegen seinen Willen in die JVA Diez verlegt worden war, zurückverlegt werden. Hintergründe und Strafsanktionen von denen bisher in den Medien keine Rede war. Das Ministerium erwägt allerdings gegen diese Entscheidung Rechts... [mehr]

  (erstellt am: 2011-08-03, um: 13:33:30, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 530)
66)
Zwangsouting von HIV-positiven Gefangenen?
Hearing im Rechtsausschuss des Landtags von NRW
DRUCKANSICHT Druckansicht

Bei einem Hearing des nordrhein-westfälischen Landtags ist von Experten (Bärbel Knorr von der Deutschen Aidshilfe; Prof. Heino Stöver, Fachhochschule Frankfurt u.a.) kritisiert worden, dass in NRW schon seit 1988 Häftlinge genötigt werden, Mitgefangene über ihre Infektion zu informieren, etwa wenn sie in den vorgesehenen Gemeinschaftszeiten am sogenannten Umschlu... [mehr]

  (erstellt am: 2011-06-27, um: 16:29:39, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 563)
65)
25 Jahre Buch- und Medienfernleihe
Anerkannt, aber auch angehalten
DRUCKANSICHT Druckansicht

Am 20.05.2011 hat die Buch- und Medienfernleihe für Gefangene ihr 25-jähriges Jubiläum gefeiert. Der Oberbürgermeister von Dortmund war anwesend, ebenso Herr Ministerialrat Dittmann vom Bundesjustizministerium. Auch das Strafvollzugsarchiv war in Dortmund vertreten. Besonders geehrt wurde Helga Römer, welche diese Institution von Anfang an ebenso professionell wie engagier... [mehr]

  (erstellt am: 2011-05-24, um: 11:51:51, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 699)
64)
Neuauflage von POSITIV IN HAFT
Much Ado about Nothing
DRUCKANSICHT Druckansicht

Die 8. Auflage von "positiv in haft", herausgegeben von der Deutschen Aids-Hilfe, ist kürzlich erschienen. Sie enthält, wie bisher, auch die Infos des Strafvollzugsarchivs zu rechtlichen Fragen. Diese wurden auf den Stand nach der Föderalismusreform gebracht, berücksichtigen also erstmals die neuen Landesstrafvollzugsgesetze von Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg... [mehr]

  (erstellt am: 2011-05-23, um: 23:30:00, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 624)
63)
Von Celle nach Rosdorf verlegt
Postkarte von Günther Finneisen
DRUCKANSICHT Druckansicht

Update (27.05.2011)
Auch die taz berichtet jetzt über die Verlegung von Günter Finneisen und liefert zwei schöne Fotos (vor der Verlegung/nach der Verlegung?)

Update (10.05.2011)
Eine Postkarte von Günter Finneisen vom 08.05.2011 hat uns erreicht.

Der Text lautet:
moin, ... [mehr]

  (erstellt am: 2011-05-15, um: 11:53:14, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 1274)
62)
JVA Kassel in der Kritik
Landtagssitzung soll Klarheit bringen
DRUCKANSICHT Druckansicht

Zwei ehemalige Gefangene vom Organisationsbüro Recht klagen an:
1. in der JVA Kassel werden Untersuchungshäftlinge beim Hofgang rechtswidrig nicht von Strafgefangenen getrennt.
2. auch die Trennung von gefangenen Männern und Frauen werde in Einzelfällen rechtswidrig aufgehoben.
3. ganze Teile der Anstalt seien ungenügend überwacht, weil das zuständige ... [mehr]

  (erstellt am: 2011-05-15, um: 11:14:28, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 856)
61)
Arbeitskreis Kritischer Strafvollzug (AKS)
meldet sich zurück
DRUCKANSICHT Druckansicht

Das Strafvollzugsarchiv hat kürzlich folgende erfreuliche Botschaft erhalten, die wir mit Vergnügen weitergeben:

Sehr geehrte Damen und Herren,
im Info Ihres Strafvollzugsarchivs: Anlaufstellen für Rat suchende Gefangenen lese ich den Satz ..."etwas in den Hintergrund getreten ist der Arbeitskreis kritischer Strafvollzug, seit Prof. Helmut Koch (Münster) sich in den Ru... [mehr]

  (erstellt am: 2011-03-10, um: 14:21:29, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 581)
60)
Erfolgreicher Hungerstreik von Sicherungsverwahrten?
Berichte aus der JVA Schwalmstadt (update)
DRUCKANSICHT Druckansicht

Update (01.04.2011)
Haben sich die Haftbedingungen für Sicherungsverwahrte in der JVA Schwalmstadt wirklich verbessert? Unterscheiden sie sich deutlich von denen der Strafgefangenen? Darüber gehen die Meinungen auseinander, wie ein Interview der Frankfurter Rundschau mit einem Sicherungsverwahrten und einem Vertreter des Ministeriums zeigt. ... [mehr]
  (erstellt am: 2010-11-11, um: 00:42:51, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 707)
59)
Suizide im Knast
Untersuchung in NRW verlangt
DRUCKANSICHT Druckansicht

Drei Suizide in schneller Folge im Strafvollzug von Nordrhein-Westfalen haben erneut den Ruf nach einer Untersuchung der Umstände laut werden lassen. Soweit dabei von der Opposition der neue Justizminister verantwortlich gemacht wird, greift dies offensichtlich zu kurz. Aber so recht zufrieden kann man auch mit der offiziellen Stellungnahme nicht sein, wonach in den Suiziden ke... [mehr]
  (erstellt am: 2010-10-18, um: 15:53:14, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 613)
58)
Die lassen uns hier vergammeln
Gespräch mit einem Sicherungsverwahrten
DRUCKANSICHT Druckansicht

Kai Schlieter (taz, 11. 10. 2010) hat einen Sicherungsverwahrten interviewt. Und er hat einen Menschen gefunden.
  (erstellt am: 2010-10-11, um: 13:39:47, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 650)
57)
SIcherungsverwahrung: Raus ohne jede Vorbereitung? Überwachung ohne Ende?
Update
DRUCKANSICHT Druckansicht

Update (23.12.2010)
Einen ungewöhnlich breit recherchierten Artikel über entlassene Sicherungsverwahrte hat - kurz vor Weihnachten- die Badische Zeitung veröffentlicht. Er schildert den Besuch eines Rechtsanwalts aus Stuttgart bei seinen drei Mandanten in Freiburg und enthält zusätzliche Interviews mit den bewachenden Polizisten, Nachbarn und mit einem der Entlassene... [mehr]

  (erstellt am: 2010-08-05, um: 17:05:53, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 670)
56)
Erneut: Anhaltung der Broschüre POSITIV IN HAFT
Mail-Wechsel mit der JVA Kaisheim [update]
DRUCKANSICHT Druckansicht

... [mehr]
  (erstellt am: 2010-07-20, um: 15:12:56, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 656)
55)
5. Europäische Konferenz zur Gesundheitsförderung in Haft
16-17. 9. 2010 in Hamburg
DRUCKANSICHT Druckansicht

Die 5. Europäische Konferenz zur Gesundheitsförderung in Haft findet diesmal in Hamburg statt. Hier ist ein Link zu Programm, Anmeldung etc. Dort finden sich auch Links zu den Dokumentationen der früheren Konferenzen. Die Konferenz beginnt am 16. und endet am 17.September. Am 15. September sind Besichtigungen in drei  Justizanstalten und einem Haftkrankenhaus  vorgese... [mehr]
  (erstellt am: 2010-06-14, um: 23:54:47, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 554)
54)
Vorfälle in der JVA Diez
Russische Mafia oder ethnische Diskriminierung? (update 26.02.2011)
DRUCKANSICHT Druckansicht

Update
Ein Kapitel aus dem Buch "Knastreport" von Kai Schlüter steht unter dem Titel "Der Anstaltsleiter als Souverän: Die Willkür der JVA Diez". Kai Schlieter hat die vom Strafvollzugsarchiv geschilderten Vorfälle nach-recherchiert, unter anderem auch die Anstalt besucht und mit dem Anstaltsleiter gesprochen. Die schlechte Nachricht ist, dass im September ... [mehr]

  (erstellt am: 2010-04-28, um: 15:17:24, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 1869)
53)
Freistellung von der Arbeitspflicht
Zu einem Artikel der Brandenburger Gefangenenzeitschrift
DRUCKANSICHT Druckansicht

Sehr geehrte Redaktionsmitglieder,
 
die letzte Nummer von „Unsere Zeitung“ (01/2010) enthält neben vielen anderen interessanten Beiträgen, einen Abschnitt über „Freistellung von der Arbeitspflicht“. Das ist sehr verdienstvoll, weil hier immer noch bei vielen Gefangenen große Unsicherheit herrscht.
 
Der Text ist sehr informativ ... [mehr]
  (erstellt am: 2010-04-11, um: 21:42:09, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 809)
52)
Baden-Württembergs SONDERGELD
Vorbild oder Rückschritt?
DRUCKANSICHT Druckansicht

Baden-Württemberg hat, sowohl im Erwachsenenstrafvollzug ( § 54 JVollzGB III) als auch im Jugendstrafvollzug (§ 49 JVollzGB IV) und in der U-Haft (§ 37 JVollzGB II) eine neue Kategorie von Geld eingeführt: das "Sondergeld". Es soll in erster Linie einen Ausgleich für den Wegfall der drei Pakete mit Nahrungs- und Genussmitteln bieten. Insofern k&oum... [mehr]

  (erstellt am: 2010-04-07, um: 20:24:46, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 663)
51)
Verbot von Fernsehempfang mittels DVB-T
Antwort auf den Brief eines Gefangenen
DRUCKANSICHT Druckansicht

Ein Gefangener will wissen, ob die Anstalt den Empfang durch DVB-T beschränken bzw. verbieten und auf die Möglichkeit verweisen darf, einen Antennen-Anschluss zu mieten. Der Gefangene verweist mit Recht darauf, dass der Empfang via DVB-T digital und kostenlos sei, während Kabeldeutschland  10 € monatlich verlangen würde. Leider mussten wir ihm wie folgt antworten... [mehr]

  (erstellt am: 2010-04-06, um: 15:14:27, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 625)
50)
Erneut: Nichtaushändigung eines Kommentars zum StVollzG
Zweiter Fall innerhalb von zwei Monaten (update)
DRUCKANSICHT Druckansicht

Am 15. 01. 2010 haben wir hier den Fall eines Gefangenen öffentlich gemacht, dem in einer bayerischen Anstalt der Bezug des AK StVollzG mit geradezu skandalösen Argumenten verweigert wurde [Verbot von juristischer Literatur im Gefängnis?]. Soeben ist uns ein weiterer Fall bekannt geworden, wo in ebenso skandalöser Weise auf Argumente weitgehend verzichtet wurde. Wir hab... [mehr]
  (erstellt am: 2010-03-12, um: 18:47:21, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 840)
49)
Verbot von juristischer Literatur im Gefängnis?
Fragen eines Gefangenen (und Antworten des SVA)
DRUCKANSICHT Druckansicht

Aus einer bayerischen Justizvollzugsanstalt erreicht uns die Mitteilung eines Gefangenen, dass ihm dort der Bezug eines Kommentars zum Strafvollzugsgesetz verweigert wird. Als Begründung wird, nach Angaben des Gefangenen,
1. damit argumentiert, der Gefangene sei kein Jurist und man dürfe auch draußen das Buch nur erwerben, wenn man ein Zeugnis über eine juristische Ausbildun... [mehr]

  (erstellt am: 2010-01-15, um: 15:09:07, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 1840)
48)
Opiatabhängige im Knast
Suchtmedizinische Versorgung: entschiedenes Handeln angemahnt
DRUCKANSICHT Druckansicht

Im Deutschen Ärzteblatt (2009, A-2227)  wird über zwei neuere Untersuchungen berichtet, die ein alarmierendes Bild zur suchtmedizinischen Versorgung opiatanhängiger Gefangener zeichnen: 
lediglich ca. 5 Prozent der infrage kommenden Gefangenen befinden sich in einer dauerhaften Substitutionsbehandlung. In etwa einem Viertel der Anstalten wird eine Drogensubstitu... [mehr]

  (erstellt am: 2009-11-12, um: 18:14:15, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 673)
47)
Nochmals: Ausgleichsentschädigung nach § 43 StVollzG
Antwort auf die Frage eines Gefangenen
DRUCKANSICHT Druckansicht

... [mehr]
  (erstellt am: 2009-10-16, um: 17:47:54, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 954)
46)
Fragen eines Gefangenen
und Antworten des SVA
DRUCKANSICHT Druckansicht

... [mehr]
  (erstellt am: 2009-10-16, um: 16:25:33, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 792)
45)
Fragen zur Entlohnung der Gefangenenarbeit
Antworten des SVA
DRUCKANSICHT Druckansicht

Die folgenden Fragen sind uns von einer Frau gestellt worden, die einen Strafgefangenen betreut. Mit ihrer Einwilligung veröffentlichen wir die Fragen und unsere Antworten.

Frage 1:
Ist der Verdienst eines Gefangen in der BRD - oder sogar in der EU    einheitlich geregelt?
Antwort: die EU ist noch lange nicht so weit, den Strafvollzug einheitlich zu regeln. In Deutschland ist di... [mehr]
  (erstellt am: 2009-10-08, um: 19:44:54, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 964)
44)
Schadensersatz für einen Bruchsaler Gefangenen
von Thomas Meyer-Falk (JVA Bruchsal)
DRUCKANSICHT Druckansicht

In den vergangenen Jahren berichtete ich schon mehrfach über den Klagemarathon des Fritz G. aus der JVA Bruchsal. Seit dem 06.08.2009 liegt nun ein wohl endgültiges Urteil des Oberlandesgerichts Karlsruhe (Az.: 12 U 226/06) vor.
 
Wie alles anfing: seit Anfang 2002 war Herr G. als "Einkaufshelfer" beschäftigt. Im Verkaufsraum des damaligen Anstaltskaufmanns hatte e... [mehr]
  (erstellt am: 2009-10-05, um: 23:35:06, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 873)
43)
"Gefangene sind Lumpen"
von Thomas Meyer-Falk (JVA Bruchsal)
DRUCKANSICHT Druckansicht

Auch Strafvollzugsbedienstete sind gewerkschaftlich organisiert und zwar im Bund der Strafvollzugsbediensteten (http://www.bsbd.de). Dessen Zeitschrift "Der Vollzugsdienst" druckte 2008 einen Bericht des hamburgischen Vollzugsbeamten Schuster, der mit einem Kollegen eine Dienstreise in die bayrische JVA Kaisheim unternommen hatte ab. In seinem Bericht beschrieb Schuster eine Führung... [mehr]
  (erstellt am: 2009-10-05, um: 23:33:29, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 781)
42)
Bundestagswahl im Gefängnis
Rechtliche Mysterien
DRUCKANSICHT Druckansicht

Auf der Web Page von Freiabos für Gefangene äußern sich seit zwei Monaten Gefangene zur Bundestagswahl. Interessanterweise scheint es keine "fliegenden Wahlvorstände" mehr zu geben, sodass alles auf Briefwahl hinausläuft. Dabei gibt es aber eine Merkwürdigkeit: zu den im Gesetz (§ 29 abs. 1 und 2 StVollzG) vorgesehenen Ausnahmen von der ... [mehr]

  (erstellt am: 2009-09-25, um: 01:06:58, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 581)
41)
Podknast
Podcasts aus dem Knast
DRUCKANSICHT Druckansicht

Durch einen freundlichen Hinweis hat das SVA erfahren, dass seit einem Jahr in NRW mit Podcasts aus dem Knast experimentiert wird. Jugendliche Insassen aus den JVAs Düsseldorf, Iserlohn, Herford und Siegburg dürfen auf der, zu diesem Zweck geschaffenen, Internetplattform podknast.de , Audio- und Videobotschaften ins Netz stellen. Nach einem Bericht von ... [mehr]
  (erstellt am: 2009-09-06, um: 19:19:36, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 571)
40)
Gewalt im Gefängnis
Kommentar von Thomas Meyer-Falk
DRUCKANSICHT Druckansicht

Thomas Meyer-Falk stellt, in einem im Internet veröffentlichten Text, einzelne Meldungen über "Folter im Jugendgefängnis" in einen weiteren Kontext. Er weist dabei insbesondere auf das schwache Bild hin, welche die Anstaltsbeiräte auch in dieser Frage machen.
  (erstellt am: 2009-08-26, um: 14:33:57, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 590)
39)
Mauerfall
Gefangenenrundbrief (Update)
DRUCKANSICHT Druckansicht

Sondernummer 2012 (September 2012)
Mit dieser Sondernummer verabschiedet sich Michael Deutschewitz, Gründer und langjähriger Redakteur dieses abolitionistisch-anarchistischen Rundbrief für Gefangene, nach anderhalbjähriger "Sendepause" von seinen Lesern. Er hat, wie er schreibt, "irgendwie immer am Limit" gearbeitet. Dann musste er e... [mehr]

  (erstellt am: 2009-07-18, um: 16:43:00, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 667)
38)
Folter im Jugendknast
Sächsischer Justizminister verteidigt Informationssperre
DRUCKANSICHT Druckansicht

Michael Bartsch berichtet ín der taz vom 8.7.2009 darüber, dass die Staatsanwaltschaft Leipzig gegen insgesamt neun "junge Leute" Anklage wegen versuchten Mordes und Körperverletzung erhoben hat. Sie sollen einen 18-jährigen Mitgefangenen über einen Zeitraum von fünf Wochen gequält und fast in den Tod getrieben haben. Die Straftaten sollen s... [mehr]

  (erstellt am: 2009-07-12, um: 17:08:17, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 629)
37)
Missachtung des Gerichts
LG Berlin stellt Renitenz der JVA Tegel fest
DRUCKANSICHT Druckansicht

In der Festschrift für Prof. Dr. Ulrich Eisenberg, die kürzlich erschienen ist (C.H.Beck, München 2009) findet sich ein Aufsatz von Johannes Feest und Wolfgang Lesting mit dem Titel „Contempt of Court. Zur Wiederkehr des Themas der renitenten Strafvollzugsbehörden“.   Darin wird ausführlich dokumentiert, dass „der Ungehorsam der Vollzugsv... [mehr]

  (erstellt am: 2009-06-30, um: 16:17:45, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 622)
36)
Gerüchte über Lohnausgleich
Kurze Antwort auf ein kurzes Anliegen
DRUCKANSICHT Druckansicht

I. Ein Strafgefangener aus der JVA Schwerte schreibt dem SVA:

"Mein anliegen ist  nur kurz, jedoch für mich von bedeutung. Ich habe gehört, dass inhaftierte nach ihrer entlassung ein lohnausgleichsbegehren (verfahren) machen können. Meine frage diesbezüglich ist, ob es dieses lohnausgleichverfahren gibt und wenn ja wie man dies angehen muss."

S... [mehr]
  (erstellt am: 2009-05-12, um: 19:01:23, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 4522)
35)
Beteiligung der Gefangenen an den Kosten des Justizvollzuges
Stellungnahme zu einem Merkblatt der JVA Lübeck
DRUCKANSICHT Druckansicht

... [mehr]
  (erstellt am: 2009-05-07, um: 16:15:46, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 746)
34)
Hafterfahrungen
Interview mit Thomas Wüppesahl
DRUCKANSICHT Druckansicht

Der Ex-Polizeibeamte und ehemalige Bundestagsabgeordnete der GRÜNEN hat in einem Interview mit Junge Medien Hamburg die Veröffentlichung seiner Biografie angekündigt. Darin soll es nicht zuletzt um seine Hafterfahrungen in  der JVA Hamburg-Billwerder und in der JVA Berlin-Tegel gehen:
"Die subkulturellen Strukturen bei d... [mehr]

  (erstellt am: 2009-04-20, um: 14:25:28, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 707)
33)
Schadensersatz wegen menschenunwürdiger Unterbringung
Ministerium spricht von "beispielloser Klagewelle"
DRUCKANSICHT Druckansicht

In einem Artikel von Andreas Wyputta (taz, 11./12./13. 04.2009) wird darüber berichtet, dass in NRW gegenwärtig " über 900 Verfahren laufen, bei denen Gefangene Schadensersatz wegen ihrer menschenunwürdigen Unterbringung und wegen anderer unzumutbarer Haftbedingungen fordern.  Das Justizministerium des Landes wird mit dem Satz zitiert: "Bislan... [mehr]
  (erstellt am: 2009-04-17, um: 22:33:10, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 716)
32)
MAUERFALL
jetzt auch online
DRUCKANSICHT Druckansicht

Die neueste Nummer 17 (Februar 2009) des Gefangenen Rundbriefs ist fast pünktlich Angang März mit der Post gekommen. Sie umfasst 12 Seiten und enthält wie immer viele kritische Äußerungen aus dem Strafvollzug. Ferner findet sich auf Seite 12 die Zusammenfassung der neuesten Untersuchung des Strafvollzugsarchivs über "Renitente Vollzugsbehörden", d.h. &... [mehr]
  (erstellt am: 2009-03-04, um: 17:17:19, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 600)
31)
Nationale Stelle zur Verhütung von Folter
Updates: Neue Entwicklungen
DRUCKANSICHT Druckansicht

07.07.2014: Beschlüsse der Justizministerkonferenz
Auf ihrer Tagung Ende Juni im Ostseebad Binz auf Rügen hat die JuMiKo zwei Beschlüsse gefasst, welche die Länderkommission zur Verhütung von Folter betreffen:
1. die Amtszeit der Mitglieder Petra Hess und Rainer Dopp wird um weitere vier Jahre verlängert. Der Ex-Staatssekretär Dopp bleibt Vorsitzender.
2... [mehr]

  (erstellt am: 2009-02-20, um: 21:31:09, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 1465)
30)
Häftlinge mit psychischen Störungen
Adäquate Behandlung verweigert
DRUCKANSICHT Druckansicht

In einem ausführlichen taz-dossier vom 7./8.02.2009 berichtet Lutz Bernhardt über eine empirische Untersuchung, wonach das Gros aller Häftlinge in Deutschland an psychischen Störungen leiden. Bei 83 Prozent der Gefangenen bestehe direkter, fachspezifischer Behandlungsbedarf, der "bisher im Strafvollzug nicht oder nur unzureichend befriedigt wird", so ei... [mehr]
  (erstellt am: 2009-02-09, um: 09:33:06, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 867)
29)
Untersuchungshaft in Hamburg
Betreuung nach Kassenlage (Friederike Gräff)
DRUCKANSICHT Druckansicht

Nach zwei Suiziden in der Hamburger Untersuchungshaft ist Friederike Gräff in der taz-nord vom 9.2.2009 den Gründen und Hintergründen nachgegangen. Auch es wenn klar ist, dass Suizide sich nicht immer verhindern lassen, steht ebenso fest, dass Betreuungsdefizite, vor allem an Wochenenden zu verzeichnen sind. "Es ist ein Gemeinplatz der forensischen Forschung, dass die... [mehr]

  (erstellt am: 2009-02-09, um: 09:14:44, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 559)
28)
Neues vom Anstaltskaufmann
Kritik an einem überörtlich tätigen Monopolisten
DRUCKANSICHT Druckansicht

Der Einkauf der Gefangenen hat durch Vermittlung der Anstalt zu erfolgen (§ 22 Abs.1 Satz 1 StVollzG; ähnlich auch in Bayern, Hamburg und Niedersachsen). Normalerweise kommt ein selbständiger Kaufmann zum Verkauf in die Anstalt. Hauptkritik an dieser Organisationsform ist es, dass der Kaufmann sein Monopol ausnützt und die Preise häufig weit über denen außerhalb... [mehr]

  (erstellt am: 2009-01-23, um: 18:57:31, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 740)
27)
MAUERFALL
neue Ausgaben des Gefangenenrundbriefes
DRUCKANSICHT Druckansicht

"Der Mauerfall hängt derzeit ein wenig hinterher" schreibt MIchel Deutschewitz, in der Oktober-Nummer dieses anarchistisch-abolitionistischen Gefangenenrundbriefs, den er fast alleine gestaltet. Kurz nach Weihnachten ist jetzt auch die November-Ausgabe (Nr. 15) im Strafvollzugsarchiv angelangt. Während die ersten Nummern 4-6 Seiten hatten, umfassen die letzten Hefte 16 bzw. 14 ... [mehr]
  (erstellt am: 2009-01-02, um: 15:29:29, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 521)
26)
Kein Lichtblick für den LICHTBLICK?
Update Spendenaufruf für eine Druckmaschine
DRUCKANSICHT Druckansicht

Update (7.5.2009): soeben ist das 338. Heft des LICHTBLICK erschienen, wenn auch nur als "Notausgabe". Die Readktion teilt mit, dass nach wie vor das Geld für eine funktionstüchtige Druckmaschine nicht zusammengekommen ist. Anstaltsleiter Adam habe jedoch entschieden, dass der LICHTBLICK vorläufig als "Notausgabe", das heißt in schwarz-weiß und auf 48... [mehr]
  (erstellt am: 2008-12-19, um: 13:07:12, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 715)
25)
Interessenvertretung der Insassen (Iv.I)
Strategiewechsel angekündigt
DRUCKANSICHT Druckansicht

Update (13.1.2013)
In der neusten Ausgabe (1/2013) des Rundbriefs der Interessenvertretung Inhaftierter (Iv.I) wird ein "Strategiewechsel" angekündigt. Bisher setzte die Iv.I darauf, dass immer mehr Gefangene sich ihr anschließen und durch massenhafte Beschwerden, Anträge auf gerichtliche Entscheidung und notfalls Hungerstreiks die Institution Knast ins Wanken bring... [mehr]

  (erstellt am: 2008-11-25, um: 11:47:44, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 826)
24)
Literaturpreisverleihungsveranstaltung
Ein Text von Helmut Pammler
DRUCKANSICHT Druckansicht

Helmut Pammler (dzt. JVA Diez) gehört zu den Preisträgern des Ingeborg-Drewitz-Literaturpreises für Gefangene des Jahres 2008. Sein Antrag, ihm die Teilnahme an der Preisverleihung in Dortmund zu ermöglichen, wurde von der Anstalt abgelehnt. Seine Reaktion darauf war keine Beschwerde, sondern ein literarischer Text. Mit Genehmigung des Autors veröffentlichen wir ihn hier:... [mehr]
  (erstellt am: 2008-11-11, um: 18:16:50, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 755)
23)
Gefangenenzeitschrift DURCHBLICK
darf nur noch intern erscheinen
DRUCKANSICHT Druckansicht

Nr. 82 (September 2008) der Gefangenenzeitschrift DURCHBLICK der JVA Görlitz enthält folgendes Vorwort des Anstaltsleiters:

Der DURCHBLICK ist eine Gefangenenzeitschrift von den Gefangenen der Justizvollzugsanstalt Görlitz für die Insassen der Görlitzer Anstalt.
Eine Verbreitung des DURCHBLICK außerhalb der Justizvollzugsanstalt Görlitz ist untersagt.
... [mehr]

  (erstellt am: 2008-11-03, um: 17:11:54, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 1053)
22)
Hungerprotest der Interessenvertretung Inhaftierter (Iv.I.)
Einschätzung von Thomas Meyer-Falk
DRUCKANSICHT Druckansicht

Nach wie vor sind substantielle Informationen zum Hungerprotest der Gefangenen, der für Anfang August geplant war und zu dem sich nach neueren Angaben von Peter Scherzl (Iv.I.) 561 Gefangene bereit erklärt hatten, sehr dünn gesät. Erst jetzt ist das SVA auf eine Recherche und Stellungnahme zu diesem Thema von Thom
  (erstellt am: 2008-10-21, um: 19:06:07, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 491)
21)
Denis Pécic
Zum 80. Geburtstag am 8. Oktober 2008 (update)
DRUCKANSICHT Druckansicht

Update (11.11.2010)
Zwei Jahre nach Pécics 80. Geburtstag hat Kai Schlieter stundenlang mit ihm gesprochen und hat daraus einen ganzseitigen Artikel gemacht, der am 2.11. in der taz veröffentlicht wurde. Äußerer Anlass war ein anderes Jubiläum: 25 Jahre Knast-Abos.

Ursprünglicher Text (8.10.2008)
Die ... [mehr]

  (erstellt am: 2008-10-06, um: 22:35:38, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 1363)
20)
Aus der JVA Werl
Bericht von Deutschlandradio Kultur
DRUCKANSICHT Druckansicht

Am 4.9.2008 ist in Deutschlandradio-Kultur ein Feature zum Thema "100 Jahre JVA Werl" gesendet worden. Es enthält Einblicke in den gegenwärtigen Haftalltag, ebenso wie einen historischen Rückblick. Gefangene und Beamte kommen zu Wort.  

  (erstellt am: 2008-09-09, um: 09:16:32, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 670)
19)
Erfahrungen mit dem Ombudsman(n)
Kommentare aus der Gefangenenzeitschrift Kuckucksei
DRUCKANSICHT Druckansicht

Drei Kommentare zur Praxis dieser neuen Institution finden sich in der Gefangenenzeitschrift kuckucksei (2/2008). Wir geben sie im Folgenden wieder. Die ursprünglich skandinavische Institution schreibt sich übrigens weltweit "Ombudsman", mit nur einem "n". In NRW hat man stattdessen einen Ombudsmann eingeführt, was momentan sehr einleuchtet, aber Schwierigke... [mehr]

  (erstellt am: 2008-08-20, um: 14:44:00, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 630)
18)
Hungerprotest von Gefangenen
Brief an Peter Scherzl
DRUCKANSICHT Druckansicht

Nachwort (19.08.2008)
Inzwischen ist eine Antwort von Peter Scherzl auf den unten abgedruckten Brief eingetroffen. Unter dem Datum des 10.08.2008 teilt er mit, dass die Hungerprotestwoche nun vorbei sei und dass sich "über 550 Inhaftierte bundesweit in 49 Haftanstalten beteiligt" hätten. "Auch aus der Schweiz, den Niederlanden, Belgien, Frankreich und Spanien haben sich ... [mehr]
  (erstellt am: 2008-08-14, um: 16:32:33, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 3139)
17)
Ombudsman NRW
Bericht eines Ex-Gefangenen
DRUCKANSICHT Druckansicht

Hier ein Bericht eines Ex-Häftlings zu Erfahrungen mit dem Ombudsmann.Er ist etwas länger geworden,aber ich möchte jetzt noch die Chance ergreifen,das alles los zu werden,bevor die Geschichte in Vergessenheit gerät.Es ist nur eines von vielen seltsamen Erlebnissen,die ich während meiner Haftzeit hatte.

Kurz zu meiner Person:Ich bin am 30.06.08 nach 3,5jähriger Haft... [mehr]

  (erstellt am: 2008-07-31, um: 00:09:26, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 642)
16)
Das Gefängnis gehört abgeschafft
Interview mit dem evangelischen Gefängnispfarrer der JVA Butzbach
DRUCKANSICHT Druckansicht

In der Frankfurter Rundschau ist ein Interview mit dem evangelischen Gefängnisgeistlichen  der JVA Butzbach, Müller-Moning, abgedruckt, welches wohltuend aus dem üblichen Schema Gefängnisverschärfung und/oder Gefängnisverbesserung herausfällt. Er redet ganz offen der Abschaffung der Gefängnisse das Wort. Als Alternativen nennt er den... [mehr]
  (erstellt am: 2008-07-20, um: 00:39:43, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 699)
15)
Ritual Knast
Gerichtliches Nachspiel zu Hubertus Beckers Buch
DRUCKANSICHT Druckansicht

Update (24.03.2011)
Das im Folgenden besprochene Buch darf, nach Meinung des OLG München,Art. 72 Abs. 2 Bay StVollzG angehalten werden:

"Bei dem Buch "Ritual Knast" handelt es sich um agitatorische und vollzugsfeindliche Literatur, deren Überlassung das Vollzugsziel der Justizvollzugsanstalt gefährdet und damit eine Gefahr für die Sicherheit und Ordnung ... [mehr]

  (erstellt am: 2008-06-30, um: 13:49:30, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 1172)
14)
Mauerfall - Gefangenenrundbrief
No. 9 (April 2008)
DRUCKANSICHT Druckansicht

In Nr. 9 (April 2008) des "Mauerfall" steht die abolitionistische Diskussion im Mittelpunkt. Der Rundbrief enthält in diesem Zusammenhang:
* ein kurzes encyklopädisches Stichwort "Abolitionismus" mit weiterführender Literatur (Nachdruck meines Textes aus dem PrisonPortal)
* eine Rezension des offenbar sehr bewegenden autobiografischen Buches von ... [mehr]

  (erstellt am: 2008-06-03, um: 15:09:39, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 579)
13)
Postunterschlagungen und Diebstahl von Bargeld in der JVA Mannheim
- Auszug aus dem Brief eines Gefangenen-
DRUCKANSICHT Druckansicht

Im Gefangenen Rundbrief "Mauerfall" (Nr. 8, März 2008) ist der Brief eines Gefangenen abgedruckt, den wir hier auszugsweise wiedergeben:

"Vom April bis Juni 2006 hielt Oberregierungsrat F., stellvertretender Anstaltsleiter der JVA Mannheim rund 20 Briefe an, die an mich gerichtet waren...
Gegen jede einzelne Briefanhaltung wehrte ich mich gerichtlich (Antrag auf ric... [mehr]

  (erstellt am: 2008-05-27, um: 15:56:21, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 675)
12)
Ombudsman NRW: erster Jahresbericht
und eine Bitte um Erfahrungsberichte
DRUCKANSICHT Druckansicht

Pünktlich zum Jahrestag seines Amtsantritts hat der Vollzugsombudsman für Nordrhein-Westfalen seinen ersten Jahresbericht vorgelegt. In einer Presseerklärung des Justizministeriums wird dazu mitgeteilt, dass diese neue Institution derzeit pro Monat durchschnittlich 105 "Eingaben" erhält. Das Thema "menschenunwürdige Umstände der Unterbringung - Grö... [mehr]

  (erstellt am: 2008-04-24, um: 12:39:40, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 648)
11)
Fragen eines schreibenden Gefangenen
und Antworten des Strafvollzugsarchivs
DRUCKANSICHT Druckansicht

Von dem Redakteur einer Gefangenenzeitung haben im März 2008 wir folgende Anfrage erhalten (und geben anschließend unsere Antworten wieder):
 
"Ich bitte Sie, mir Infos und auch Gerichtsentscheidungen zu folgenden Themen zuzuschicken:
Strafaussetzung zu 2/3-Termin (insbesondere Gerichtsentscheidungen) Anstaltsleitung (nach § 108 StVollzG) ... [mehr]
  (erstellt am: 2008-03-20, um: 13:32:46, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 712)
10)
Pop Shop
Gefangenenzeitung der JVA Herford
DRUCKANSICHT Druckansicht

Noch nicht beim Strafvollzugsarchiv angekommen ist bisher die neue Gefangenenzeitschrift der Jugendvollzugsanstalt Herford. Aus der Presse ist zu entnehmen, dass sie "Pop Shop" heißt  (wie das schöne Buch über den Jugendstrafvollzug von Jünschke, Hauenstein und Ensslin, das wir hier schon rezensiert haben). Sie wird von fünf Gefangenen der JVA und... [mehr]

  (erstellt am: 2008-03-19, um: 08:59:45, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 664)
9)
Mauerfall
Ein abolitionistischer Gefangenen-Rundbrief
DRUCKANSICHT Druckansicht

Dem Strafvollzugsarchiv liegen die ersten sieben Nummern eines Rundbriefs vor, der im Juli 2007 mit einem Zitat von Karl Kraus ("Das Übel gedeiht nie besser, als wenn ein Ideal davorsteht") eingeleitet wurde.

Hervorgegangen ist der Rundbrief aus dem Autonomen Knast-Projekt und den "unbequemen nachrichten", die bis dahin als Beilage der Kölner MItmachzeitung "kum... [mehr]

  (erstellt am: 2008-03-19, um: 07:53:53, von: SVA-Verwalter, Aufrufe bisher: 612)
8)
Protestaktionen nach Selbstmorden in der JVA Butzbach
Eine Stellungnahme und ihre Folgen (mit Nachträgen)
DRUCKANSICHT Druckansicht

Am Donnerstag, 14.02., hat folgende Stellungnahme des Vorsitzenden der Inassenvertretung der JVA Butzbach, Thomas Henning, das Strafvollzugssarchiv erreicht:

„ Die im Hinblick auf den Selbstmord eines litauischen Gefangenen in der Nacht zum 4.2.2008  erfolgten Angaben der  JVA Butzbach und des HMdJ, es habe zuvor keinerlei Hinweise auf eine Selbstgefährdung gegeben, sind eben... [mehr]

  (erstellt am: 2008-02-16, um: 02:40:18, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 744)
7)
Was Gefangene krank macht
Klaus Jünschke über die 3. europäische Konferenz zur Gesundheitsförderung im Gefängnis
DRUCKANSICHT Druckansicht

Am 8./9.11.2007 hat in Berlin die 3. Europäische Konferenz zur Gesundheitsförderung in Haft stattgefunden. Die Vorträge und Arbeitsgruppen behandelten ein breites Spektrum von Themen. Vgl. dazu den Tagungsbericht von Klaus Jünschke in der Neuen Rheinischen Zeitung vom 18.11.2007. Eine ausführliche Dokumentation der Tagung wird gegenwärtig erstellt. Die ... [mehr]

  (erstellt am: 2007-11-18, um: 10:49:54, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 850)
6)
Bücherfernleihe für Gefangene
Ein Interview mit Helga Römer
DRUCKANSICHT Druckansicht

Wir haben hier schon früher über die Aktivitäten und Publikationen der Bücherfernleihe berichtet. Diese Berichte werden aktualisiert durch ein Interview mit Helga Römer welches die Zeitschrift "Junge Welt" am 30.10.2007 veröffentlicht hat. Helga Römer ist Bibliothekarin und organisiert seit 1986 in Dortmund die Bücherfernle... [mehr]
  (erstellt am: 2007-11-06, um: 14:30:25, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 774)
5)
Gefangene protestieren gegen Mißstände
Nach JVA Schwalmstadt nun JVA Bielefeld
DRUCKANSICHT Druckansicht

Die Verschärfungen im deutschen Strafvollzug gehen einher mit vermehrten öffentlichen Protesten von Gefangenen über die mißliche Situation in einzelnen Anstalten. Schon vor einigen Wochen hatte sich eine Gruppe von Gefangenen aus der JVA Schwalmstadt an die Medien gewandt. Nun weist Thomas Meyer-Falk auf einen ähnlichen Aufruf aus der JVA Bielefeld... [mehr]
  (erstellt am: 2007-09-26, um: 12:16:22, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 885)
4)
Bibliothek des Jahres 2007
Anstaltsbücherei der JVA Münster ausgezeichnet
DRUCKANSICHT Druckansicht

Nach einer Pressemitteilung des Deutschen Bibliotheksverbandes ist die Bücherei der JVA Münster zur "Bibliothek des Jahres 2007" gewählt worden. Die Anstaltsbücherei kam in die engere Wahl zusammen mit der Universitätsbibliothek Karlsruhe und der Stadtbibliothek München. Das Votum für die Gefangenenbücherei Münster fiel einstimmig aus. Mit die... [mehr]

  (erstellt am: 2007-08-08, um: 21:10:14, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 764)
3)
Erfahrungen im Jugendstrafvollzug
Brief einer Mutter an das SVA (samt Antwort)
DRUCKANSICHT Druckansicht

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich finde es schon erstaunlich, dass man so umfassend auf Ihrer Seite
informiert wird.
Besonders die Entwürfe zum Jugendstrafvollzug der einzelnen Bundesländer
finde ich interessant.
Gravierend finde ich jedoch, dass die Gesetze erst zum 01.01.2008 in Kraft
treten sollen. Was ist mit den Jugendlichen, welche sich heute schon und
über d... [mehr]

  (erstellt am: 2007-07-08, um: 16:33:27, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 813)
2)
Erfahrungsbericht des Anstaltsbeirats für die Anstalt Werl (2006)
mit Anmerkungen von Johannes Feest
DRUCKANSICHT Druckansicht

 Erfahrungsbericht des Beirates der JVA Werl (für das Jahr 2006)

 

Anstaltsbeiräte sollen "Vermittler zwischen den Fronten" sein.  Sie sollen den Anstaltsleiter durch Anregungen und Verbesserungsvorschläge unterstützen (§ 163 StVollzG). Sie sollen aber auch Position beziehen, wenn es zu Auseinandersetzungen zwischen Anstaltsleiter ... [mehr]
  (erstellt am: 2007-07-08, um: 16:08:16, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 773)
1)
Niedersachsen schafft Anstaltsbüchereien ab
Der Schäbigkeitswettbewerb hat begonnen
DRUCKANSICHT Druckansicht

Im Oktober 2006 erreichte uns die Nachricht, dass die JVA Hannover die Anstaltsbücherei geschlossen hat. Das widerspricht § 67 StVollzG, wonach der Gefangene Gelegenheit erhalten soll, "eine Bücherei zu benutzen". Der Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Justizvollzuges in Niedersachsen (Dezember 2006) zeigt jetzt, dass das Land sich generell aus der Verpflichtung zu... [mehr]
  (erstellt am: 2006-12-08, um: 12:13:08, von: Johannes Feest, Aufrufe bisher: 1009)
Suchen nach:

auch in Text suchen
Neues im Archiv:
» Telefonieren in der Sicherungsverwahrung
OLG Hamm vom 11.09.2014
vom: 2014-10-22, 17:04:22
in: Rechtsprechung
» Aktuelle Infos für Gefangene
Überblick (update)
vom: 2014-10-22, 15:58:20
in: E-Publikationen des SVA e.V.
» Nazi-Paragraph § 211 endlich abschaffen
Unterstützung von verschiedenen Seiten
vom: 2014-10-19, 22:48:14
in: Rechtspolitisches
» Karlheinz Keppler: Frauenknast
Eine Rezension von Johannes Feest
vom: 2014-10-18, 15:50:25
in: E-Publikationen des SVA e.V.
erstellt mit WONLINE.EWA von WONLINE.NET